AD(H)S Aufmerksamkeits Defizit (Hyperaktivitäts-) Störung

Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern, Elternarbeit

Aufmerksamkeitsstörungen können die Entwicklung eines Kindes, seine Erziehung, seine Ausbildung, sein schulisches Lernen und sein Sozialverhalten nachdrücklich beeinträchtigen. Wir bieten ein Trainingsprogramm mit einem klar strukturiertem Konzept an, das sich direkt an die betroffenen Kinder und ihre Eltern und Lehrer wendet.
Das Therapieziel besteht darin, die Entwicklung aufmerksamkeits-gestörter Kinder zu fördern indem die Fähigkeiten der Kinder verbessert werden um  entwicklungsrelevante Aufgaben zu bewältigen. Das Therapiekonzept richtet sich weitgehend nach Lauth und Schlottke und orientiert sich an einem integrativen Bedingungsmodell. Sie umfasst die Arbeit mit den Kindern selbst, sowie mit deren wichtigsten Bezugspersonen, den Eltern, Erziehern und Lehrern.

Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrern:

Ein dauerhafter Therapieerfolg ist nur zu erwarten, wenn eine weitreichende Zusammenarbeit  mit Eltern und Lehrern erreicht wird. Dazu gilt es den Bezugspersonen ein möglichst konkretes und alltagspraktisches Wissen über die Störung und ihre Entstehung zu vermitteln. Über eine Verhaltensberatung bzw. ein Fertigkeitentraining werden sie daher angeleitet, das aufmerksamkeitsgestörte Kind möglichst gezielt zu fördern.